Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Warnhinweis des daab
23.8.2021 DAAB Allergen-Warnhinweis:


Zitat:Hinweis für Weizen-Allergiker

Bautzner Senf & Feinkost informiert über sehr geringe Mengen von unbeabsichtigtem Weizeneintrag in Bautz´ner Senf mittelscharf.
Der DAAB ist von der Bautzner Senf & Feinkost GmbH darüber informiert worden, dass durch eine minimale unerwünschte Beimischung von Weizen in der Senfsaat, diese in einigen Chargen Bautz´ner Senf mittelscharf in sehr geringen Mengen auftreten kann.

Durch eine Belastung in einem deutschen Agrarbetrieb wurde regionale Senfsaat mit Weizen vermischt, da durch eine fehlerhafte Siloklappe im Weizensilo bei der Verladung von Senf ein Anteil an Weizen mit hinein gelangt ist. Dies ist bei der Warenannahme aufgefallen und es wurden umgehend zusätzliche Reinigungsschritte eingeleitet. Dadurch wurde über 99% der Belastung eliminiert. Als weitere Konsequenz wurden die hergestellten Produkte genauestens untersucht.

Bautz‘ner orientiert sich an den strengsten Referenzen den VITAL 3 ED01 Werte* (Grenzwerten für Allergene) Diese werden bei den hier betroffenen Produkten bezogen auf die übliche Portionsgröße von 15g bei Senf sogar eingehalten. Da es jedoch sein kann, dass ein Weizenallergiker, der bereits auf sehr geringe Weizenmengen reagiert möglicherweise mehr als 15g Senf verzehrt, wird der Hinweis gegeben, damit diese Zielgruppe informiert ist und dies vermeiden sollte.

Die Belastung liegt bei 46 mg Weizenprotein/ Kg Senf, d.h. bei Verzehr einer 15g Portion Senf würden 0,69 mg Weizenprotein aufgenommen. Erst ab dem Verzehr von zwei Portionsbeuteln Senf à 10g oder mehr würde der Grenzwert von VITAL 3.0 überschritten, der bei 0,7mg Weizenprotein liegt.
*Die Wissenschaftler vom VSEP leiten in „VITAL 3.0“ für jedes der untersuchten Allergene eine bestimmte Auslösedosis ab, genannt „ED01“. Wenn im Lebensmittel der „ED01“-Wert nicht überschritten wird, geht man davon aus, dass 99 % der von der jeweiligen Allergie betroffenen Personen vor objektiv messbaren allergischen Reaktionen geschützt sind.
 

 
(Anmerkung DAAB: orale Provokationstestungen in der Klinik beginnen bei Dosis 1 mit 3mg Weizenprotein – für Patienten mit Weizenallergie, die bei einer oralen Provokationstestung nicht auf die erste Gabe reagiert haben (und keine unverhältnismäßig große Portion Senf verzehren <50g) besteht hier kein Risiko)



Zitat: Mit einer Wiederholung ist nicht zu rechnen, da der Landwirt intensiv über die möglichen Konsequenzen für allergische Verbraucher aufgeklärt wurde und der technische Defekt abgestellt wurde.


Betroffen ist: Bautz´ner Senf mittelscharf

Portionsgröße                  Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD)     
 200 ml Becher                 1.3.2022 und 2.3.2022
10 ml Portionsbeutel       29.5.2022, 30.5.2022, 31.5.2022, 1.6.2022, 2.6.2022 und                                 5. 6. 2022
300 ml Squeezeflasche    11.5.2022, 12.5.2022, 13.5.2022, 16.5.2022 und 17.5.2022

Empfehlung des Unternehmens: auch wenn nur höchstempfindliche Weizen-Allergiker bei Verzehr großer Mengen Senf eventuell eine Reaktion spüren würden, wird Weizenallergikern vorgeschlagen die oben genannten Produktchargen zu meiden, sodass Sie keinesfalls eine Beeinträchtigung auftritt. Andere Produkte oder Chargen sind nicht betroffen und können bedenkenlos verzehrt werden.

 

Uli
Antworten
Der Deutsche Allergie- und Asthmabund informiert:

10.9.2021 DAAB Allergen-Warnhinweis:
Hinweis für Weizen-Allergiker/ Zöliakie-Patienten


Zitat:Prolupin GmbH informiert über unbeabsichtigte Eintrag von Gluten- in Made with LUVE Schokoladeneis
Der DAAB ist informiert worden, dass es bei einer Charge des Schokoladeneis der Marke Made with LUVE von Prolupin GmbH zu einer unbeabsichtigten Kreuzkontamination mit glutenhaltigem Getreide gekommen ist, sodass Spuren von Gluten eingetragen wurden und dadurch ein mögliches Gesundheitsrisiko für Verbraucher darstellen können, die allergisch auf die genannten Substanzen sind oder an einer Unverträglichkeit leiden.

Betroffen ist:
Made with luve Schokoladeneis
Portionsgröße 450ml
Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 12./2022
Chargennummer L28101

Allergiker oder Personen mit einer Unverträglichkeit gegenüber Weizen oder Gluten sollten die o.g. Charge des Made with Luve Schokoladeneis nicht verzehren. Alle anderen Chargen und Made with luve Produkte sind nicht betroffen.
Das Eis kann in der Supermarktfiliale zurückgegeben werden. Dort wird der Kaufpreis auch ohne Kassenbon erstattet.
Das Unternehmen entschuldigt sich für entstehende Unannehmlichkeiten und dankt für das Verständnis

Uli
Antworten
Der Deutsche Allergie- und Asthmabund informiert:


Zitat:22.10.2021 DAAB Warnhinweise:
Diese Meldung enthält folgende Information:
    •    
    •    1. Hinweis für Mandel-Allergiker
    •    Rückruf: Tofutown.com GmbH ruft Viana Bio Veggiefresh Bratwurst wegen nicht gekennzeichneten Mandeln als Zutat zurück.
    •    

    •    2. Hinweis für Patienten mit Sulfit-Unverträglichkeit
    •    Rückruf: CEUS Coswiger Eintöpfe und Suppen OGH ruft Kartoffelsuppe wegen erhöhter Mengen an Sulfit zurück
    •    

    •    3. Hinweis für Soja-Allergiker
    •    Neue „Kann-enthalten"-Kennzeichnung („Spuren"-Hinweis) von Soja auf diversen Nudeln von Edeka (Seite 3)
    •    

    1    
    2    Rückruf: Viana Bio Veggiefresh Bratwurst enthält nicht gekennzeichnete Zutat Mandel
    3    
Der DAAB ist darüber informiert worden, dass Tofutown.com GmbH das Produkt Viana Bio Veggiefresh Bratwurst zurückruft, da bei der Verpackung eine Verwechselung aufgetreten ist. Es wurde irrtümlicherweise das Produkt Viana Bio Real Jumbos mit der falschen Banderole verpackt. Die Zutaten beider Produkte sind nicht identisch. Daher sind Mandeln nicht in der Allergenkennzeichnung enthalten.

Betroffen ist:
Viana Bio Veggiefresh Bratwurst 

Packungsgröße:    300g
Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 21.12.2021

Verbraucher*innen, die auf Mandel allergisch sind sollten das Produkt nicht verzehren. 
Sollten Sie betroffen sein, so kann das Produkt an den Hersteller zurückgesendet werden.
Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an den Kundenservice (kundenservice@tofutown.com)
Tofutown.com GmbH, Tofustraße 1, 54578 Wiesbaden.



    4    Rückruf: Kartoffelsuppe von CEUS Coswiger Eintöpfe und Suppen OGH wegen nicht gekennzeichnetem Sulfit
    5    

Der DAAB ist darüber informiert worden, dass die CEUS Coswiger Eintöpfe und Suppen OHG Kartoffelsuppe mit verschiedenen MHDs zurückruft, da ein erhöhter Wert an Sulfit festgestellt wurde, Sulfit aber nicht auf der Verpackung gekennzeichnet ist. 
Sulift und Schwefeldioxiden werden als Konservierungsmittel in Wein, Trockenobst und Kartoffelprodukten eingesetzt und müssen ab einer Menge von 10mg / kg Lebensmittel gekennzeichnet werden, da sie bei Unverträglichkeitsreaktionen hervorrufen können. 

Betroffen ist:
Kartoffelusppe (in der Rolle)

Packungsgröße:  420 Gramm Rolle
    6    Chargen: 36, 37 und 38
    7    Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD): 05.12.2021, 12.12.2021, 19.12.2021 

Personen mit einer Sulfit-Intoleranz sollten die Kartoffelsuppe mit o.g. MHD nicht verzehren. 

Die betroffenen Produkte können in der jeweiligen Verkaufsstelle zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird erstattet.



    8    Information: Neuer Hinweis auf unbeabsichtigte Allergeneinträge von Soja auf Nudeln von EDEKA
    9    

Der DAAB ist von mehreren Mitgliedern darüber informiert worden, dass verschiedene Nudelsorten (Fusili, Spagetti, Bavette, Spirali etc.) unterschiedlicher Nudelmarken (Italia, Gut und Günstig) von EDEKA einen Hinweis auf unbeabsichtigte Allergeneinträge von Soja enthalten.

Der „Kann enthalten"-Hinweis ist jedoch nicht direkt unter dem Zutatenverzeichnis zu finden, sondern ist im Feld des Mindesthaltbarkeitsdatums mit aufgedruckt.

Da er dort möglicherweise übersehen wird, möchten wir an dieser Stelle darauf aufmerksam machen und danken unseren Mitgliedern für den Hinweis.
Stellvertretend für verschiedene Nudelsorten finden Sie Abbildungen in der angehängten Datei.
Ihr DAAB-Team

Deutscher Allergie- und Asthmabund e.V.
An der Eickesmühle 15-19
41238 Mönchengladbach
Fon 0 21 66 – 64 788 - 20
Fax 0 21 66 – 64 788 - 80
E-Mail: info@daab.de
Internet: www.daab.de
_______________________________________________________________________________

Allergie-Hotline: Tel.: 0 21 66 / 64788 -88 oder

Tel.: 0180 505 21 21*

(*14 Cent aus dem Festnetz pro min)

Mo - Do: 9:00 – 12:00 Uhr

Besuchen Sie den Deutschen Allergie- und Asthmabund auch bei Facebook

Uli
Antworten
Der Deutsche Allergie- und Asthmabund informiert:
15.11.2021 DAAB Warnhinweis:

Diese Meldung enthält folgende Information:
Zitat:1. Hinweis für Erdnuss-Allergiker 
Rückruf: Tripoint GmbH ruft in Kooperation mit Genuport Trade GmbH den Proteinriegel „Multipower Protein Layer Wichte Chocolate Salty Almond“ wegen nicht gekennzeichneter Rückstände von Erdnuss zurück.

2. Hinweis für Patienten mit Weizenallergie oder Zöliakie

Rückruf: Sonnentracht GmbH ruft agava Quinoa Sauerteig – glutenfrei wegen nicht gekennzeichnetem Vorkommen von Gluten zurück

zu 1. Rückruf: Multipower Protein Layer White Chocolate Salty Almond –Riegel von Tripoint GmbH enthält nicht gekennzeichnete Rückstände von Erdnüssen
Der DAAB ist darüber informiert worden, dass der Hersteller Tripoint GmbH in Kooperation mit Genuport Trade GmbH den Proteinriegel Multipower Protein Layer White Chocolate Salty Almond zurückruft, da im Rahmen von Qualitätskontrollen aufgefallen ist, dass in diesem Produkt Rückstände von Erdnuss enthalten sind, die nicht gekennzeichnet sind.
Betroffen ist:Multipower Protein Layer White Chocolate Salty Almond
Packungsgröße:                                50g
Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD)        31.03.2022, 30.6.2022,
31.07.202 Chargen       23778, 25259, 26114

Verbraucher*innen, die auf Erdnüsse allergisch sind sollten das Produkt nicht verzehren.
Sollten Sie betroffen sein, so kann das Produkt 
3. In den Handel zurückgebracht werden, wo der Kaufpreis erstattet wird
4. an Genuport Trade GmbH, Gutenbergring 60, Qualität, 22848 Norderstedt gesendet werden, von wo Sie Ersatz erhalten
Weitere Informationen: info@genuport.de oder Tel: +49 40-52841-01

zu 2. Rückruf: agava Quinoa-Sauerteig – glutenfrei von Sonnentracht GmbH wegen nicht gekennzeichnetem Weizen-Gluten
Der DAAB ist darüber informiert worden, dass die Sonnentracht GmbH den agava Quinoa Sauerteig – glutenfrei zurückruft, da das Produkt versehentlich eine nicht gekennzeichnete Weizengluten-haltige Zutat enthält
Betroffen ist: agava Quinoa Sauerteig - glutenfrei
Packungsgröße:         30g  
Chargen:  38991
       Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD): 07.10.2022      
Personen mit einer Weizenallergie oder einer Zöliakie sollten das Produkt mit dem o.g. MHD nicht verzehren.
Sollte das oben genannte Produkt mit der entsprechenden Chargen-Nummer erworben worden sein, kontaktieren Sie den Hersteller bitte unter info@agava.bio
Uli
Antworten
Der Deutsche Allergie- und Asthmabund informiert:


Zitat:22.11.2021 DAAB Warnhinweis: 
Diese Meldung enthält folgende Information:

1) - Hinweis für Weizen-Allergiker und Zöliakiepatienten 
  Bio-verde Linsen-Salat vegan 125g von Isana Naturfeinkost GmbH &Co. Produktions- und Handels  KG kann nicht gekennzeichneten Weizen enthalten.

2) - Hinweis für Weizen-Allergiker und Zöliakiepatienten (Seite 2)
  Linsen-Salat 200g von BioCompany kann nicht gekennzeichneten Weizen enthalten.

zu 1.Hinweis: Bio-verde Linsen-Salat vegan 125g von Isana Naturfeinkost GmbH &Co. Produktions- und Handels KG kann nicht gekennzeichneten Weizen enthalten
Der DAAB ist von der Isana Naturfeinkost GmbH & Co. Produktions- und Handels KG darüber informiert worden, dass im bio-verde Linsen-Salat vegan 125g vereinzelter Eintrag von Weizenkörnern vorhanden sein kann.
Bei Proben ist aufgefallen, dass über die Rohware, d.h. die Berglinsen selten ganze Weizenkörner in den Salat gelangt sind. Der unbeabsichtigte Allergeneintrag ist daher – sollte er vorhanden sein - gut erkennbar.  (s. Abbildung im Anhang)
Betroffen ist:  bio-verde Linsen Salat - vegan
Packungsgröße: 125g
Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD):
23.11.2021
30.11.2021,
07.12.2021,
15.12.2021,
21.12.2021
Verbraucher*innen, die auf Weizen allergisch sind oder Zöliakie haben sollten das Produkt mit o.g. MHD nicht verzehren. 
Bio-verde Linsen-Salat –vegan mit anderen MHD ist nicht betroffen.

zu 2. Hinweis: Linsen-Salat 200g von BioCompany kann nicht gekennzeichneten Weizen enthalten
Der DAAB ist darüber informiert worden, dass der Linsensalat 200g von BioCompany vereinzelte Weizenkörner enthalten kann.
Bei Proben ist aufgefallen, dass über die Rohware, d.h. die Berglinsen in seltenen Fällen ganze Weizenkörner in den Salat gelangt sind. Der unbeabsichtigte Allergeneintrag ist daher – sollte er vorhanden sein - gut erkennbar.
Betroffen ist:  BioCompany Linsen Salat
Packungsgröße:200g
Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD):
23.11.2021
30.11.2021,
07.12.2021,
15.12.2021,
21.12.2021
Verbraucher*innen, die auf Weizen allergisch sind oder Zöliakie haben sollten das Produkt mit o.g. MHD nicht verzehren. 
Der Linsensalat ist im Bio-Fachhandel biocompany erhältlich.
BioCompany Linsen-Salat –vegan mit anderen MHD ist nicht betroffen.
 

Uli
Antworten
Der Deutsche Allergie- und Asthmabund informiert:
30.11.2021 DAAB Allergen-Warnhinweis:
Diese Meldung enthält folgende Information:


Zitat:- Hinweis für Milch-Allergiker (Seite 1)
Intersnack SE ruft Chio-Chips „Red Paprika" 175g von Kaufland in Baden Württemberg, Bayern, Saarland, Rheinland-Pfalz und Hessen zurück, da nicht gekennzeichnete Milch als Zutat enthalten ist.
- Hinweis für Erdnuss-Allergiker (Seite 2)
AVE – Absolute Vegan Empire GmbH & Co.KG ruft Vantastic foods VANTASTIC SCHAKABERRY, 100g veganer Schokoladen-Ersatz wegen nicht gekennzeichneter Rückstände von Erdnuss zurück

1. Hinweis: Einige Packungen Chio Chips „Red Paprika" 175g von Intersnack SE enthalten nicht gekennzeichnete Milch
Der DAAB ist informiert worden, dass Intersnack SE einige Verpackungen Chio Chips mit der Geschmacksrichtung „Red Paprika" von Markt genommen hat, da versehentlich statt Kartoffelchips der Geschmacksrichtung „Red Paprika" die Geschmacksrichtung „Chili Cheese" abgefüllt worden ist. Das für den Geschmack „Chili Cheese" verwendete Gewürz enthält Milch, was auf der Verpackung nicht deklariert ist.
Betroffen ist: Chio Chips „Red Paprika"
Packungsgröße 175g
Chargennummer LDG 41 F 21.02.2022
Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 21.02.2022

Die Information befindet sich auf der Rückseite links oben auf der Verpackung. Betroffen sind ca. 8.600 Packungen, betroffen ist nur die Verpackungsgröße 175g mit der oben aufgeführten Chargennummer, die ausschließlich in 159 Kaufland-Filialen in der Region Baden-Württemberg, Bayern, Saarland, Rheinland-Pfalz und Hessen vertrieben wurden. Verbraucher*Innen, die auf Milch allergisch sind oder kleine Mengen Laktose nicht vertragen sollten die Chips nicht verzehren.
Intersnack SE bittet Kunden, die betroffene Ware (unfrei) – unter Angabe des Absenders – an folgende Herstelleradresse zu schicken. Das erworbene Produkt wird ersetzt.
Intersnack SE
"Chio-Chips"
Erna-Scheffler-Str. 3
51103 Köln
Das Unternehmen bedauert den Vorfall und bittet alle Betroffenen für die Unannehmlichkeiten um Entschuldigung. Rückfragen bitte richten an info@intesnack.de


2. Hinweis: Vantastic foods VANTASTIC SCHAKABERRY von AVE – Absolute Vegan Empire GmbH & Co.KG kann nicht gekennzeichneten Erdnussbestandeile enthalten
Der DAAB ist darüber informiert worden, dass der vegane Schokoladen-Ersatz VANTASTIC SCHAKABERRY von AVE – Absolute Vegan Empire GmbH &Co.KG nicht gekennzeichnete Rückstände von Erdnuss enthält.
Im Rahmen der routinemäßigen Qualitätskontrollen sind Rückstände von Erdnuss gefunden worden, die nicht auf der Verpackung deklariert sind.
Betroffen ist: Vantastic foods VANTASTIK SCHAKABERRY
Packungsgröße: 100g
Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 16.09.2022 und 1.10.2022
Chargennummern I39123471, I38423471, J40123491

Verbraucher*innen, die auf Erdnuss allergisch sind sollten das Produkt mit o.g. MHD nicht verzehren.
Das Produkt mit dem o.g. MHD kann entweder
- in den Handel zurückbracht werden, wo der Verkaufspreis erstattet wird, oder
- zum Erhalt einer Gutschrift eingesandt werden an

AVE -Absolute Vegan Empire GmbH & Co. KG,
Siemensstr. 5,
92507 Nabburg

Die AVE – Absolute Vegan Empire GmbH & Co. KG bedauert diesen Vorfall sehr und bittet um Entschuldigung.
Für weitere Fragen und Informationen: info@ave.vg

Uli
Antworten


Gehe zu: