Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Diabetes und Adipositas
#1

Zitat:Übergewicht ? Zahl der Diabetiker wächst stärker als gedacht
Von Dennis Ballwieser ?( 17. 8. )

· http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnos...50545.html
Antwort 10 der Leserbriefe möchte ich Euch nicht vorenthalten :

Zitat:fantasmex
Der eigentliche Skandal ist die DGE
So lange die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) weiterhin den krank machenden Unsinn verbreitet, dass wir Unmengen an Kohlenhydraten essen sollen, wird sich da nichts ändern. Hat mal jemand versucht die Studien bei der DGE zu bekommen, auf die die Ernährungsempfehlungnen aufgebaut sind? Die gibt es nämlich nicht! Weil alle Studien etwas anderes belegen. Nur gibt die halbstaatliche Behörde das nicht zu, weil ihre Existenz davon abhängt. Und so verursacht man halt mal Millionen von Einzelschicksalen und Milliarden Euro an Kosten im Gesundheitssystem. Aber in den Kindergärten wird weiter der gesundheitsgefährdende Unsinn erzählt. Jeder, der mal testweise Kohlenhydrate weggelassen hat, weiß es besser. Leider werden auch die Mensen in Schulen und Kindergärten, die Kantinen in Krankenhäusern und das Essen in Altenheimen immer noch nach diesen DGE-Richtlinien zubereitet - so wird die Bevölkerung auf breiter Linie überfüttert und vorsätzlich in die Krankheit getrieben - von skrupellosen DGE-\"Ernährungs-Experten\". Danke liebe DGE. Mit mir nicht! Leider entkommt man in Deutschland dem Kohlenhydrat-Wahnsinn nur schwer. Mein Kind kommt jetzt in die siebte Klasse - mindestens die Hälfte der Klassenkameraden ist zu dick und nicht nur leicht zu dick, sondern erschreckend übergewichtig. Und noch immer gibt es in der Mensa Kohlenhydrat-Mahlzeiten, die für einen schwer arbeitenden 100 Kilo Protz schon die Tagesdosis überschreiten - ohne den süßen Nachtisch wohlgemerkt. Ist aber alles DGE-konform!

Stimmt!

Ich möchte nicht wissen, wie denn die „ präventive Ernährungsumstellung“ aussieht, wenn schon die „Ernährungsschulung für Diabetiker“ z.T. absolut hanebüchend ist.
- das ( unvermeidliche) Vollkorn bei Gluten-/ Mehlunverträglichkeit, FM
- Laktosehaltige Medikamente und Magermilchprodukte bei LI und Milcheiweißunverträglichkeit.
- 5 x Obst und Gemüse ( wieder „unvermeidlich“....) bei FM, SI und Pollenkreuzallergien!
Ein „Hoch“ auf die DGE, die diversen „Ernährungsgesellschaften“ und die „Leitlinien“........
Uli

http://www.lebensmittelallergie.info/ind...opic=709.0


PS

Man hat übrigens den Normwert für Glucose im Blut ( BlutZucker) herabgesetzt:
2006 noch ( nüchtern)? < 110 mg/dl
? ? ? ? ? ? ? ? ? nach Glucosebelastung:? < 140 mg/dl
und jetzt : nüchtern : < 100 mg/dl
? ? ? ? ? ? ? ? ? nach Glucosebelastung weiterhin < 140 mg/dl

Ähnlich verfuhr man mit dem Cholesterinwert....von 260 auf unter 200 !!!
http://www.lebensmittelallergie.info/ind...pic=1014.0

...und nun hat es auch den Blutdruck „erwischt“.....
Bis vor kurzem waren 140/ 90 mm/Hg von der WHO als wünschenswert und Normwert angegeben. Nun sind es 120/ 80

Es freut sich vor allem die Pharmaindustrie, und „Studien“ lassen sich mit den „neuen Werten“ wunderbar so biegen lassen, wie man es braucht und wie es zum „Zeitgeist“ passt.....


Antworten


Nachrichten in diesem Thema
Diabetes und Adipositas - von Uli - 19.08.2012, 12:22

Gehe zu: