Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
E 320 und E 321
#1
E-Nummer: 321
Name: Butylhydroxytoluol (BHT)
Gruppenname:Antioxidantien
Bewertung:Die Zulassung dieses Stoffes sollte wegen gesundheitlicher Bedenken widerrufen, zumindest aber eingeschränkt werden.

Hinweise: Synthetische Stoffe. BHA E 321 +(E 320) wirkt zugleich konservierend. Sie schützen Knabberartikel vor Geschmacksfehlern, stabilisieren Aromen, Bratfette, Kaugummi, Fertigsuppen und Instantkartoffeln und erhöhen die Haltbarkeit von Marzipan, Kuchenmischungen und Nahrungsergänzungsmitteln. An Nagern wurde teilweise eine krebsfördernde, teilweise krebsverhindernde Wirkung beobachtet. Bei der Erhitzung zersetzen sich beide Stoffe in Metaboliten, deren gesundheitliche Auswirkungen bisher unbekannt sind. Im Tierversuch traten Veränderungen am Immunsystem und Blutbild, an der Schilddrüse und der Leber auf. Beide Stoffe reichern sich im menschlichen Fettgewebe an und gelangen in den Fötus. Sie sind als Allergieauslöser bekannt. http://www.oekotest.de/cgi/en/engs.cgi?enr=97

Name E-Nr. Einsatzgebiet Bemerkungen Bewertung
Butylhydroxytoluol (BHT) E321 Antioxidans Ein synthetisches Antioxidans, das nur bei Kaugummi eingesetzt werden darf. BHT reichert sich im Fettgewebe an. Im Tierversuch wurden Veränderungen an Immunsystem, Schilddrüse und Leber beobachtet.
http://www.sabona.de/Hilfsstoffe/Butylhy...uolBHT.htm


Na- ist das toll :
Nicotinell Kaugu Fruit 2mg
1 Kaugummi enthält: 10 mg Nicotin polacrilex; weitere Bestandteile: Carnaubawachs; Talkum; Titandioxid; Gelatine; Mannitol; Xylitol; Saccharin natrium; Wasser, gereinigtes; 4,18 kJ Kohlenhydrate; 11,5 mg Natrium-Ion; Acesulfam kalium; Butylhydroxytoluo ... mehr infos? Artikel Nr.: 7547718 Nicotinell Kaugu Fruit 2mg

Kategorie: DocMorris, Raucherentwöhnung
Den Teufel mit dem Beelzebub austreiben???
http://www.arzneikaufhaus.de/DocMorris/R...ukte2.html
*******


Butylhydroxyanisol = E 320


Name E-NrE 320
Bewertung
Butylhydroxyanisol (BHA)E320 Antioxidans
Ein synthetisches Alkylphenol, das in Deutschland als Antioxidans zugelassen ist. Wird in Bäckereien bei der Marzipanherstellung eingesetzt. Muß dort nicht deklariert werden! In USA nur eingeschränkt zugelassen. In Österreich verboten. BHA ist biologisch kaum abbaubar und wird als Auslöser für Allergien verantwortlich gemacht. Reichert sich im Fettgewebe an. http://www.sabona.de/Hilfsstoffe/Butylhy...solBHA.htm

http://www.heko.ch/toxin/01948b935413b2e...c6a70.html
..zu finden in Rosinen, Chips, Salzstangen, Fertigsuppen und – Saucen

Kann allergische Reaktionen auslösen. Auch in Kosmetikprodukten zu finden. Wird im Fettgewebe gespeichert , erhöht den Cholesterinspiegel...


Wie bitte?????????
Zocor
Hypercholesterinämie : Zur Senkung erhöhter Blutwerte v. Gesamtcholesterin, LDL-Cholesterin, Triglyzeriden u. Apolipoprotein B u. zur Erhöh. des HDL-Cholesterins b. prim. Hypercholesterinämie einschl. heterozygoter familiärer Hypercholesterinämie (Typ IIa nach Fredrickson), oder kombinierter Hyperlipidämie (Typ IIb nach Fredrickson), wenn Diät u. and. nicht pharmakolog. Maßn. nicht ausreichen. Zur Behandl. v. Hypertriglyzeridämie (Hyperlipidämie Typ IV nach Fredrickson). Koronare Herzkrankh.: Prävention schwerwieg. koronarer Ereignisse b. Pat. m. koronarer Herzkrankh. u. Hypercholesterinämie.
Zusammensetzung:-5mg Tbl.: 1 Filmtbl. enth.: 5mg Simvastatin. Hilfsst.: Butylhydroxyanisol (E 320 ),*** Ascorbinsäure, Citronensäure-Monohydrat, mikrokrist. Cellulose, vorverkleisterte Stärke, Magnesiumstearat, Lactose-Monohydrat, Talkum, Hypromellose, Hyprolose. Farbst.: Titandioxid (E 171), Eisenoxidhydrat (E 172)............
*** so erzieht und hält man sich "treue Kunden"!!!

E-Nummer: 320
Name: Butylhydroxyanisol (BHA)
Gruppenname: Antioxidantien
Bewertung: Die Zulassung dieses Stoffes sollte wegen gesundheitlicher Bedenken widerrufen, zumindest aber eingeschränkt werden .( nein- sie wird sogar in Medikamenten zur Cholesterinsenkung eingesetzt!!!!)
Hinweise: Synthetische Stoffe. BHA (E 320) wirkt zugleich konservierend. Sie schützen Knabberartikel vor Geschmacksfehlern, stabilisieren Aromen, Bratfette, Kaugummi, Fertigsuppen und Instantkartoffeln und erhöhen die Haltbarkeit von Marzipan, Kuchenmischungen und Nahrungsergänzungsmitteln. An Nagern wurde teilweise eine krebsfördernde, teilweise krebsverhindernde Wirkung beobachtet. Bei der Erhitzung zersetzen sich beide Stoffe in Metaboliten, deren gesundheitliche Auswirkungen bisher unbekannt sind. Im Tierversuch traten Veränderungen am Immunsystem und Blutbild, an der Schilddrüse und der Leber auf. Beide Stoffe reichern sich im menschlichen Fettgewebe an und gelangen in den Fötus. Sie sind als Allergieauslöser bekannt.

http://www.oekotest.de/cgi/en/engs.cgi?enr=96

Uli
Antworten


Nachrichten in diesem Thema
E 320 und E 321 - von Uli - 06.07.2005, 20:44

Gehe zu: