lebensmittelallergie.info
IgG- Tests - Druckversion

+- lebensmittelallergie.info (http://www.lebensmittelallergie.info)
+-- Forum: Lebensmittelunverträglichkeiten (http://www.lebensmittelallergie.info/forumdisplay.php?fid=4)
+--- Forum: Lebensmittelallergien & -unverträglichkeiten (http://www.lebensmittelallergie.info/forumdisplay.php?fid=11)
+---- Forum: Lebensmittelallergie.Wissen (http://www.lebensmittelallergie.info/forumdisplay.php?fid=17)
+---- Thema: IgG- Tests (/showthread.php?tid=3171)

Seiten: 1 2


Re: IgG- Tests - Cloudshill - 07.12.2009

Hallo Uli,

eine Frage habe ich noch? Wink

Gelenkrheuma und Allergien - das gibt es? Habe geoogelt, aber nichts gefunden ... Vielleicht kannst Du mir noch einmal bitte helfen.? Smile

Danke und

lieben Gruß
Cloudshill

P.S. Die Atemnot ist nach ein paar Tagen (3) besser geworden - glaube es kaum selber ....? ???


Re: IgG- Tests - Uli - 07.12.2009




Hallo Cloudshill!?

Zitat:Gelenkrheuma und Allergien - das gibt es? Habe geoogelt, aber nichts gefunden ... Vielleicht kannst Du mir noch einmal bitte helfen.?


;D dann geh` mal ein bissl „ fremd“ .....*grins* ( Du bist nicht die Einzige, die darunter zu leiden hat...)
http://www.lebensmittelallergie.info/index.php?topic=3218.msg23082;topicseen#msg23082
Zitat:P.S. Die Atemnot ist nach ein paar Tagen (3) besser geworden - glaube es kaum selber ...

Na. Da ist doch schon mal was ....oder??????? Wink?

Zitat:Die Links muss ich mir noch einmal in Ruhe durchlesen, habe sie gerade nur kurz überflogen. Aber das werde ich auf jeden Fall machen, abgespeichert sind sie schon.

Druck` sie Dir aus – und lies` in einer „ruhigen Minute“........... Wink

Zitat:Schwein und Rind mag ich nicht, bei Schwein schwellen auch meine Gelenke an (Füße, Hände).

Im „ Tagebuch“ vermerken......das gibt`s? wirklich!

Zitat:Mückenstiche - wenn ich sie mal bekomme - schwellen bei mir unendlich an, jucken fürchterlich und heilen sehr langsam ab. Aber das hat damit wohl nichts zu tun, oder?
Doch – schon! Die Mücken „ spritzen“? ja eine Art „ Blutverdünner“ ein = ein Fremd-Protein – damit sie „ Blut saugen können“.........( das sie für ihren Nachwuchs brauchen)



Zitat:Mit Gemüse, Gewürzen und Ölsaaten - ja, da muss ich nochmal genau schauen und mir auch die Links richtig durchlesen. Viel von allem esse ich auch nicht bzw. nicht jeden Tag. Müsste ich mir einmal aufschreiben und dann schauen.

Mach das mal – in Ruhe! Wink


Zitat:Ja, das Gelenkrheuma hatte mein Opa, mein Vater nicht. Habe mal gelesen, das eine Generation überspringen kann. Zum Glück ist das Rheuma ertäglich und auch nur \"aktiv\" im Herbst/ Winter oder bei einem plötzlichem Temperaturabfall, oft verbunden mit Nässe (Regen, Tau). Es tritt meist am Abend auf, in der Nacht oder - selten - am frühen Morgen. Aber es ist ok so. Sollte es wider Erwarten schlimmer werden, muss ich da wohl auch etwas gegen unternehmen.
Ernährungsmäßig? ??? :Smile


Zitat:War gestern im Bioladen und habe mir Muttersäfte besorgt - Preiselbeer und Cranberry und einen Sanddorn-Saft. Preiselbeer teste ich gerade, ist nicht so mein Ding, aber es geht - verdünne alles 1:1 mit Mineralwasser (ohne Kohlensäure). Bis jetzt keine argen Blähungen.
Auch hier bitte beobachten, wie`s? weitergeht........“Muttersäfte“ können auch für FM`ler / Pollenkreuzallergiker? problematisch sein........


Zitat:Ok, wie mache ich es weiter? Ich werde auf die Sachen, die auf der Liste standen, verzichten. Und auch auf Histamin-Bomben - vielleicht bessert sich dann auch irgendwann mein PMS. Denke, das dauert wohl seine Zeit.
Doch – das dauert eine ( geraume) Weile, bis man Theorie( = Infos) und Praxis irgendwie zusammenbringt! Das geht leider nicht von >> jetzt auf gleich<<......... :Smile

Zitat:Und Arztbesuche - ja, das auch. Mal sehen, was mein Doc sagt, ansonsten muss ich mir einen neuen suchen. Auch kein Problem, gibt ja genug.
Doch – das kann? ein Problem sein, weil viele Docs nicht wissen, was wirklich Sache ist........leider!!!!!! >Sad >Sad

LG
Uli




Re: IgG- Tests - Cloudshill - 08.12.2009

Hallo Uli,

Die Links, auch den neuen, werde ich mir heute ausdrucken (auch diesen Thread hier) und dann in Ruhe lesen. Das mit den Gelenkschmerzen/ - rheuma ist wirklich interessant, habe es gerade kurz überflogen - wahnsinn. Auf die Idee, hier zu suchen, bin ich nicht gekommen ...? :Smile
Danke schön fürs heraussuchen.? Smile

Ja, auf jeden Fall ist das gut. Ist doch schöner, richtig ein- und ausatmen zu können, ohne das ein "Elefant" auf der Brust hockt.

Dann hat das doch etwas zu bedeuten mit den Mücken - wow, das hätte ich jetzt nicht gedacht. Ich fand es immer nur komisch, das sie derart anschwollen und ich einen unterträglichen Juckreiz hatte (zum Glück erwischen mich die Viecher nur selten).

Nein, ich meinte, wenn es wieder schlimmer werden sollte mit dem Rheuma, wenn ich z. B. kaum laufen oder die Finger bewegen kann, dann muss mir der Arzt irgendein Medikament verschreiben. Aber ich will nicht hoffen, das es so arg wird. Momentan ist alles ruhig, keine Schmerzen oder Schwellungen.

Mit den Säften klappt es bis jetzt ganz gut. Geschmacklich nicht so mein Ding, aber das ist ok. Ist auf jeden Fall etwas anderes als Wasser ?Wink. Aber auch da werde ich ein wachsames Auge drauf haben.

Mit den Ärzten hast Du recht. Werde das mal mit meinem Hausarzt durchsprechen, wenn er wieder im Lande ist. Hilft er mir, ist das ok, wenn nicht, werde ich mich nach einem anderen umsehen müssen. Ein paar gibt es in meiner Nähe.

Vielen lieben Dank noch einmal und

liebe Grüße
Cloushill


Re: IgG- Tests - Uli - 26.03.2013


Zitat:Nahrungsmittel: Abzocke mit Allergietests
Von Gerlinde Gukelberger-Felix
Grummelt der Magen nach jedem Essen, versprechen manche Heilpraktiker eine einfache Lösung: Mit Immuntests wollen sie Allergien und Unverträglichkeiten erkennen. Experten jedoch zweifeln am Nutzen der Tests. Die Patienten werden abgezockt - und sollen oft sinnlos auf viele Lebensmittel verzichten.
http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/nahrungsmittelallergien-igg-tests-sind-in-der-regel-sinnlos-a-886980.html

...dem kann ich nur zustimmen – dem Punkt mit der „Abzocke“ und der >Nicht-Relevanz<? Wink.
Allerdings: nicht nur Heilpraktiker initiieren sie – auch Ärzte! Die sich damit ein „kleines Zubrot“? verdienen.? ???
Ich hab`? nur bei ein paar Aussagen mit „Bauchgrummeln“? reagiert ( Allergie oder Unverträglichkeit?? ;D)
1) Gesamt IgE muss selbst bei „richtig-echten“ Allergien nicht zwangsläufig erhöht sein....es gibt Betroffene, die teilweise mit massiven „Allergien“? zu kämpfen haben – aber ein nicht erhöhtes Gesamt-IgE aufweisen. Andrerseits gibt es Betroffene, die ein sehr erhöhtes Ges. IgE im Befund haben .......aber nur „minimale“? Beschwerden! Dieser Umstand sollte bei der Bewertung von Befunden berücksichtigt werden........
2) Und die Unterscheidung : Nahrungsmittelallergien ( NMA) zu Nahrungsmittelunverträglichkeiten ( NMU ) ...es ist wirklich nicht dasselbe! Als NMA`ler können mir Anaphylaxien das Leben schwer machen oder es gar verkürzen......das droht mir als NMU`ler eher weniger : dafür aber kann ich „chronisch krank“? werden. Und ich weiß nicht so recht, ob das Bagatellisieren von NMU`s für Betroffene wirklich „hilfreich“? ist......... >Sad
Und wie schon soooo oft im Forum „kundgetan“ : in der Regel sind es Kombinationen? vieler Ursachen, die einen „krank“ werden lassen .
Selbst wenn Ihr es nicht mehr lesen mögt? ( Aber das haben leider die Mehrzahl der mir bekannten Betroffenen – nahezu niemand hat nur „Eines“ der nachfolgenden „Ursachen“)
Pollen- Kreuzreaktionen
Kohlenhydratmalabsorptionen ( Laktose, Sorbit, Fruktose)
„Unverträglichkeiten“? auf Nahrungsproteine wie Hühnereiweiß, Milcheiweiß (Kasein), Gluten ( abzuklärende latente Zöliakie)
Pseudoallergien auf Nahrungsadditiva ( im Sprachgebrauch :E- Nummern)
Mögliche autoimmune Erkrankungen ( z.B. Schilddrüse -> M. Hashimoto/ Basedow!? Darm-> Zöliakie/Sprue)

Für viele mögen diese IgG- Tests eine Art >>Not-Anker<< sein – ich glaube es nur zu gerne! Aber bitte:? mögen sie sich vorher genau informieren.......
In diesem Sinne
Uli











Re: IgG- Tests - uvae - 26.03.2013


:'(