lebensmittelallergie.info
Soja schädlich - Druckversion

+- lebensmittelallergie.info (http://www.lebensmittelallergie.info)
+-- Forum: Sonstiges (http://www.lebensmittelallergie.info/forumdisplay.php?fid=3)
+--- Forum: Buch-Tipps / Sonstige Infos (http://www.lebensmittelallergie.info/forumdisplay.php?fid=113)
+--- Thema: Soja schädlich (/showthread.php?tid=3047)



Soja schädlich - uvae - 08.04.2008

Guten Morgen allerseits,

grad las ich, dass Soja schädlich sein soll.
Besonders die Isoflavone.

Hätt frau sich ja denken können: Wenns gegen Wechseljahresbeschwerden beworben wird, kann man sicher sein, dass es die/noch Schlimmeres eher fördert.

Mehr lesen? http://lifestyle.t-online.de/c/14/71/72/92/14717292.html

Na ja, bestätigt Pollmer. Solche Produkte dienen zur Entsorgung sonst kostenpflichtig zu beseitigender Abfälle / fördern gezielt weitere Gründe, Praxen aufzusuchen.

Wie gut, wenn frau eh allergisch dagegen ist.


Soja schädlich - Uli - 08.04.2008

http://www.lebensmittelallergie.info/thread.php?threadid=962&sid=


http://www.lebensmittelallergie.info/thread.php?threadid=708&sid=


Gentechnologie:
http://www.lebensmittelallergie.info/thread.php?threadid=2284&sid=


Merke: alles , was dermaßen angepriesen wird und dem ....zig gesundheitliche Vorteile zugesprochen wird, sollte mit äußerster Skepsis angesehen werden!

Danke Uvae
LG
Uli


Soja schädlich - Lilja - 13.04.2008

Hallo Ihr Lieben,
ohne nun einer möglicherweise existierenden Sojalobby das Wort reden zu wollen:
Forschungsinstitut für die Biologie landwirtschaftlicher Nutztiere (FBN)?
Da würd ich erstmal davon ausgehen, dass die herausfinden sollen, dass Soja ganz schlecht ist und es vieel besser ist, Kuhmilch zu trinken und Schweinchen zu essen. Oder ist das FI völlig unabhängig?
Ach, man kann sooo viel erforschen. Gibt ja auch Leute die erforscht haben, das Rauchen gar nicht schädlich ist.

Herzliche Grüße Lilja


Soja schädlich - Uli - 15.04.2008

Tja – das mit dem Soja ist so` ne Sache – Lobby hin oder her! Rolleyes
Nur mal von den "Pollen- Kreuz- Allergikern" und NMU`lern ausgehend – die schädlichen Nebenwirkungen der "pflanzlichen" Hormone völlig außer Acht lassend :
Soja-Allergie liegt "im Trend" – nicht nur die Vermarktung !!! X(
Und: man muss nicht mal "bewusst" Soja verzehren – es ist in so vielen Nahrungsmittel ( Fertigfutter) enthalten – man mag das gar nicht glauben.
Und noch etwas : auch Sojalecithin macht "Kummer" – was es eigentlich nicht tun dürfte, denn es sollte Protein - frei sein! Macht Euch mal `nen Spaß draus und guckt Euch im Supermarkt bei den Süßigkeiten und bei den "Kinderlebensmitteln" die Inhaltsdeklaration an: Ihr werdet kaum etwas ohne Sojalecithin finden! 8o

Von den mir bekannten "NMU`lern" reagieren 45% auf Sojalecithin, 14% auf Sojamehl nativ.
Von den Pollenallergikern "nur" 29% auf Sojalecithin, dafür aber 31% auf`s Sojamehl........
Tendenz steigend, denn in 2004 waren es erst 13%...........

Ich kann also u.a. Bericht nur bestätigen!

http://www.mediziner.at/content/publikationen/1183383407_2_8.pdf

....und warum sollten nicht auch 4 - Beiner drauf "allergisch" reagieren? Gibt`s ja inzwischen auch immer mehr........

Uli

Achja – fast hätte ich`s vergessen:
von den LI`lern reagieren ca 23% auf Sojamehl und 39% auf Sojalecithin.........
Auch hier Tendenz steigend.........


Re: Soja schädlich - Uli - 19.07.2008

Soja.......(auch) ein Thema ohne Ende....... :Smile

... im Reformhauskurier Mai 08 erklärt Bernd Küllenberg, (Diplom-. Ernährungswissen-. schaftler,. Refo-Naturarznei, von der Reformhausakademie in Oberursel )
" dass alle Aussagen über eine die Gesundheit gefährdente Wirkung von Sojaprodukten jeder seriösen wissenschaftlichen Basis entbehren würden, sondern dass es ausschließlich nur positive Auswirkungen auf die Gesundheit geben würde........"


und noch mehr? >>Pro Soja<<

http://www.eufic.org/article/de/page/FTARCHIVE/artid/neue-untersuchungen-soja/
( die Meldung ist aus 2000 !)

http://www.pro-soja.de/

mhhhhhh – nun weiß ich ja nicht, ob die Autoren diese Artikel kennen ?

http://www.deutsches-aerzteblatt.de/v4/archiv/artikel.asp?src=suche&id=8416



Zitat:Unter Estrogenmangelbedingungen förderten die Soja und Rotklee enthaltenden Präparate das Wachstum der humanen Brustkrebszellen.
http://www.kup.at/search?query=soja

....und auch hier: " Nix Genaues" kann man noch nicht sagen...

Zitat:Therefore, phytoestrogens appear to mitigate estrogenic signaling in the presence of both ER subtypes but, in late-stage cancer cells lacking ERbeta, these phytochemicals contribute to a tumor-promoting transcriptional signature. 18310284

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/sites/entrez


Und das alles von den Allergikern und "Kreuz"- Allergikern einmal ganz abgesehen:
http://www.lebensmittelallergie.info/index.php?topic=3224.0

http://www.lebensmittelallergie.info/index.php?topic=2841.0

....oder auch, dasss Soja für Nickel- Allergiker nicht der "absolute Hit" ist!

Also: ich würde mich mit meinen "euphorischen Beschreibungen über die Wohltaten von Soja" nicht gar so weit aus dem Fenster lehnen wollen...... denn was gerne vergessen wird ist die Tatsache, dass in Ländern mit einem hohen Soja-Konsum bis vor gar nicht langer Zeit keine Kuhmilch konsumiert wurde!

Zu den "Allergien – Kreuzallergien:

Zitat:Soja-Allergien sind selten
http://www.pro-soja.de/de/soja/anwendungssicherheit.html

:o :o...wohl eher >> der Wunsch der Vater des Gedanken <<?

Uli







Re: Soja schädlich - Uli - 26.11.2009


Zitat:Krebstherapie
Soja enthält Tumorkiller
Sojabohnen enthalten Substanzen, die Krebszellen in den Selbstmord treiben. Die Pflanze könnte dadurch zu einer wichtigen Quelle für künftige Krebsmedikamente werden.

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/krebs/news/krebstherapie-soja-enthaelt-tumorkiller_aid_457152.html

....mein Gott – wie ich solch „ reißerische Artikel“ hasse!
Und: der Mensch ist der „ nächste Verwandte der Taufliege“......... :Smile

Soja-Allergie
http://www.lebensmittelallergie.info/index.php?topic=962.0



Uli



Re: Soja schädlich - Uli - 05.05.2012


Soja – nicht nur ein Allergen und „Wunderheilmittel“, sondern auch Spekulationsobjekt und „Vernichter“ von Lebensgrundlagen.......


Zitat:Teure Nahrung? Tödliche Hungerspiele: Spekulationen mit Lebensmitteln? 4. 5. 2012
http://www.tt.com/Nachrichten/4736087-2/tödliche-hungerspiele--spekulationen-mit-lebensmitteln.csp
? ? ? Heute Aktien oder Anleihen, morgen Gold oder Öl, übermorgen vielleicht Getreide oder Soja? Längst haben Investoren Lebensmittel als Spekulationsobjekt entdeckt. Experten warnen vor ernsthaften Folgen – auch weltweite Unruhen, wie im Jahr 2008 scheinen wieder möglich zu sein.
? ? ? In der Schuldenkrise pumpen Zentralbanken Liqidität in die Märkte – und mancher „Investor“ verwendet diese für Spekulationen an den Rohstoff- und Lebensmittel-Märkten dieser Welt.
Von Hannes Breustedt, dpa


Zitat:Brisanter Film über Soja-Anbau? ? Diese Bohne ist eine Bombe
Von Jörg Schöning
Krieg ums grüne Gold: Die Kinodoku \"Raising Resistance\" zeigt, warum die Soja-Äcker in Südamerika zu Schlachtfeldern geworden sind - nicht nur für die Bauern, sondern auch für die Industriestaaten. Denn ohne die Bohnen aus dem Süden würde zum Beispiel die nächste Grillparty ganz schön teuer.
URL:
http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,830644,00.html

„Gedankenspiel“: wenn Soja nun teurer wird – vielleicht wird es dann ja weniger in Nahrungsmitteln eingesetzt?

Uli: träum` weiter.......




Re: Soja schädlich - Uli - 25.07.2013

Zitat:Soja = Sondergiftmüll? / Die Soja-Lüge
By Christoph | Februar 10, 2012
Die angeblich „gesundheitsfördernden“ Eigenschaften der Sojabohne sind eine Erfindung und Lüge des monströsen U.S.-Agrobusiness, eine skrupellose Marketing-Strategie der gigantischen Gentech-Industrie (Monsanto & Co.). Soja und die meisten Produkte sind höchst gesundheitsschädigend bis krebsauslösend!

von Norbert Knobloch
http://walladoo-limited.com/news/die-soja-luge-sondergiftmull/

Hier wird auf ziemlich „polemische“ Art und Weise über die „Wunderbohne“? berichtet , was dem Wahrheitsgehalt keinen Abbruch tun dürfte!
Ich kann`s? nur in Sachen >Allergologie< bestätigen ( die hier ein wenig kurz kommt),aber ich denke, dass schon die Allergologie alleine reicht, um diese so beworbene „Ernährung“ kritisch zu hinterfragen!

Uli
Siehe auch hier:?
http://www.lebensmittelallergie.info/index.php?topic=962.msg23898#msg23898