lebensmittelallergie.info

Normale Version: Mikrofaser-"Allergie"?
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Halloho!

Können Bronchien eigentlich "allergisch" auf z. B. Mikrofaserwohndecken reagieren? Dass ich mir mit Mikrofaserputztüchern die Haut der Hände aufreibe, ist mir bekannt. Aber dass da in den Bronchien was passieren kann...?
Hallo Ulrike,


Zitat - nur kleiner Auszug:

Zitat:Chemiefasern wie Polyamide (Nylon), Polyester (Dacron), elastomere Polyurethane (Apandex, Lydra) usw. Sind im weitesten Sinne Erdölprodukte und stellen seit Jahren den größten Faseranteil am Bekleidungsmarkt dar. Wie bei den Naturfasern sind auch hier Unverträglichkeiten, insbesondere allergische Reaktionen, als ausgesprochen selten einzustufen. Einzelfallberichte existieren über Kontaktreaktionen auf Nylon.

Farbstoffe (siehe auch dort)

Kunstfasern (z.B. Polyamid oder Polyester) werden meist mit den Dispersionsfarbmittel des Azo- und Anthrachinon-Typs gefärbt. Farbmittel lösen sich schneller auf glatten synthetischen Fasern als auf natürlichen Fasern. Häufiges Tragen eng anliegender Kleidung begünstigt die Penetration von Färbemitteln in die Haut. Zusätzlich können dies, insbesondere unter warmen Witterungsbedingungen, Druck, Reibung und Transpiration verstärken.

Bei den Textilfarbstoff-Allergenen handelt es sich in der überwiegenden Zahl um Dispersionsfarbstoffe aus der Gruppe der Mono-, Diazo-, und Triazofarben. Trimethyl- und Nitrofarbstoffe sowie Chinoline und Indigotine spielen nur eine untergeordnete Rolle. Insgesamt beträgt die Zahl der zur Zeit bekannten Allergie-induzierenden Farbstoffe etwa 70.

http://www.alles-zur-allergologie.de/All.../Kleidung/


Mikrofasertücher  bestehen häufig aus einem Gemisch aus Polyester und Polyamid……und die werden aus Erdöl hergestellt …..hast Du damit , bzw. mit Produkten daraus,  nicht Kummer?
Sie sind meist bunt gefärbt - aber ob die Fasern bis in die Bronchien vordringen ? Huh
Weiß ich nicht …..vielleicht „dünsten“  die Farben aus? Huh
Passiert Dir das bei allen Farben - oder hast Du schon`mal festgestellt, dass Du mit manchen Tüchern beschwerdefrei bleibst?
Putzmittel ?

Sorry, ich fürchte, da kann ich Dir nicht wirklich weiterhelfen
LG
Uli
Hallo Uli,

vielen Dank für deine Infos. Ich habe komischerweise mit allen dieser Putztücher Probleme, egal, welche Farbe sie haben, auch mit den fast weißen Bodenwischtüchern von dm, vor allem, wenn sie noch neu sind und noch nicht oft verwendet wurden. Ich kann sie nur mit Putzhandschuhen verwenden. Deswegen kam mir der Gedanke, wenn dieses Material schon meine Haut aufreibt, vielleicht passiert dann auch in den Bronchien was, also nicht bei den Putztüchern, sondern bei einer Decke, die man bis an den Hals zieht... Big Grin
Ups Ulrike und > Guten Morgen<,
diese Frage kann ich Dir leider nicht beantworten : ob diese Decken „Fusseln“ verstreuen, die die Bronchien reizen können…..

Vielleicht könnte man das durch eine >> vergrößernde Zeitlupenaufnahme<< feststellen ? ( Landesgewerbeanstalt?) Huh

Wieder einmal: sorry !

Mir fällt dazu nur folgendes ein:
- Appretur / Imprägnierung ?
- Ausdünstende Farben ?
- Bei Importen aus Übersee: Insektizide & Co in den Containern ? ( Man will ja nicht unbedingt Insekten , Krankheitserreger u.s.w. mit importieren …….hat beim Buxbaumzünsler aber leider nicht geklappt….. Sad )

Ich denke , die Decke hast Du gewaschen, bevor Du sie benutzt hast…..und evtl. in einem Trockner getrocknet?
Denn wenn ich meine Decken darin trockne, dann stelle ich hinterher fest, dass das Flusensieb  nahezu  l e e r  ist , was dann gegen die herumfliegenden Fussel sprechen würde……..

Du siehst mich mit vielen ????? über meinem Haupte
trotzdem
Lieber Gruß
Uli
Guten Morgen, Uli!

Dein Gedanke mit den Insektiziden ist interessant. Darauf könnte ich mir so eine Reaktion schon vorstellen. Aber ich hab nachgesehen: Meine Decke wurde in Deutschland hergestellt. Sie besteht aus 50 % Baumwolle, 43 % Polyacryl und 7 % Polyester. Mein nächster HNO-Besuch steht zwar noch in weiter Ferne, aber ich werde das Mikrofaser-Thema dann mal ansprechen. Das interessiert mich jetzt. Immerhin hat mir mein HNO beim letzten Besuch erklärt, dass z. B. Äpfel in der Wohnung sehr wohl Reizstoffe aussenden können, die Hustenattacken auslösen können, wie es bei mir der Fall war... Confused Big Grin 

Die Decke hab ich natürlich gewaschen, neuen Textilgeruch mag ich nämlich gar nicht. Trockner hab ich aber keinen, so dass ich nichts zum Thema Fusseln sagen kann. Big Grin 

Falls ich zu weiteren Erkenntnissen komme, sag ich dir Bescheid.  Wink Smile