lebensmittelallergie.info

Normale Version: Wird die Bestimmung von DAO und Histamin von der GKV übernommen?
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo an alle!

Nachdem bei mir jetzt der Verdacht aufgekommen ist, daß ich eine Histaminintoleranz haben könnte, will mein Arzt DAO und Histamin bestimmen lassen. Soweit ok. Allerdings will er das nicht als GKV-Leistung sondern privat abrechnen und sagt, die GKV würde sowas nicht übernehmen. Jetzt war aber vor ca. 1 1/2 Jahren in einer anderen Praxis schon einmal ein DAO-Wert untersucht worden, damals ohne auffälliges Ergebnis, und ich mußte nichts selber bezahlen.

Weiß jemand von Euch, ob das nun von der GKV übernommen wird oder nicht?

Vielen Dank und ein schönes Wochenende!
Dina
Hallo Dina,

mit ist es genauso gegangen wie dir.
Ich hab für die Bestimmung der DAO und für die Untersuchung wegen Gluten und Histaminunverträglichkeit in Blut und Stuhl dieses Jahr über 100 Euro bezahlt.
Anscheinend wird das von der Krankenkasse nicht mehr bezahlt.
Ich hoffe, ich konnte dich trösten, dass du nicht die einzige bist.
Liebe Grüße
Brigitte