lebensmittelallergie.info

Normale Version: Test Ergebnisse
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Weiss jetzt nicht ob dies das richtige Forum dafür ist aber ich schreib hier mal ein bisschen Hintergrundwissen über mich auf.
Chats mag ich ja deswegen lieber, da die nicht so lange im Netz stehnbleiben.? ;D

Pollen

Gräsemix
Roggen
Spitzwegerich

Birke
Hasel
Erle

Buche
Eiche
Esche
Pappel
Platane

Gänsefuss
Ragweed


Inhalationsallergene

D.ptr. (Was immer das auch war/ist)


Tierhaare

Hund
Katze
Pferd (wollte ich mir eiegntlich bald ins Wohnzimmer stellen, schade.)


Nahrungsmittel

Miesmuschel (die können mir eh gestohlen bleiben)
Kirsche
Haselnuss
Mandel (War jetzt nicht im Test enthalten aber soviel ich weiss tut die mir auch nicht gut)
Gerstenmehl (?) Also Bier geht mir manchmal auf den Magen aber da bin ich mir nicht sicher
Anis
Curry
Paprika
Pfeffer weiss (was ist da der Unterschied zwischen schwarzem?)
Tomate ist anscheinend auch angeschlagen, aber da bin ich mir nicht sicher


Maiskorn ist komischerweise nicht angeschlagen oder wurde übersehn. Vielleicht bin ich ja nur gegen genmais whatever allergisch. Sonst habe ich eiegntlich so ziemlich alles schon vorher gewusst ausser vielleicht 2 Sachen.

Die Vermutung Maisstärke liegt nahe, da ich wie gesagt bei einem Antidepressiva (Wovon ich nur 1/4 genommen habe und ich es sofort, eiegenhändig abgesetzt habe.) exakt die gleichen Nebenwirkungen hatte wie bei mehreren Antihistamin -Sorten. Genau in dem Zeitraum, habe ich auch mit Rauchen aufgehört.
Die gleichen Nebenwirkungen hatte ich auch beim Essen (imemr wenn ich was hatte, dann stand da irgendein Maisstärke Begriff), also bin ich mir eiegntlich so ziemlich sicher.

Habe mich früher sehr ungesund ernährt, dauernd Kaugummi gekaut, Cola/Milch literweise getrunken, Alkohol, viel Süsses und Fertigessen bzw. Fastfood. Dementsprechend habe ich auch im Unterricht aufgepasst aber das eine andere Geschichte. Geraucht/Gepafft habe ich schon sehr früh.
Hatte früher, als? kleines Kind, auch viel Bauchweh und nahm aber an, dass das normal ist. Meine Haut wurde mir dann ab der Pupertät zum schlimmsten Feind.
Als ich merkte, dass meine Akne irgendwie gar nicht weggeht, habe ich angefangen verschiedene Süssigkeiten auszusortieren. Nutella, Marmelade, irgendwelche Schokolade, Kekse alles "no go".
Mit 18 , glaube ich, habe ich dann ein bekanntes Aknepräparat genommen, was ich nach einer Weile (von selber) wieder abgesetzt hatte, da meine Haut extrem trocken wurde.
Als ich das Präparat abgesetzt hatte, habe ich gemerkt, dass ich lustloser geworden bin und Wunden oder kleine Kratzer länger stehnbleiben. Aber das alles war minimal.

Nun habe ich das Präparat nochmal probiert mit 27 und diesmal habe ich es auch ganz durchgezogen. Zur gleichen Zeit habe ich auch, testweise, L-Thyroxin genommen, da ich vorsorglich das schonmal abklären sollte. Da wir einen Basedow Fall in der Familie haben, war das erstmal wichtig. Es wurde aber nur eine latente Unterfunktion festgestellt. Im nachinein kann ich jetzt nicht sagen, ob L-Thyroxin nun gut oder schlecht war, da hier auch Maisstärke drin war.

Auf jeden Fall habe ich nun mit 28, 1 Jahr nach Absetzten der Präparate, eine sehr empfindliche Haut (Urticaria Factitia) und kann nicht mehr richtig die Lautstärke unterscheiden (weiss nicht wie man das erklären kann aber manche Geräusche nerven mich und sind wie ein steter Tropfen zum Überlaufen vor allem in der Masse wird es unterträglich). Die Rötung in meinem Gesicht, die erst nach der 2. Behandlung des Akne -Präparates aufgetreten ist, ist noch immer da. ich habe zu gar nichts Lust und muss mich immer selber zwingen, um dann zu merken, dass mir einfach kaum mehr was Freude macht oder ich meine Freude/Anteilnahme nicht ausdrücken kann.
Auch vergesse ich unheimlich schnell Sachen, ich komme mir langsam vor wie 90. vergesslich war ich schon imemr aber nie so extrem.

Also habe ich die Wahl zwischen Konzentrationsstörungen, Agressivität, schlaflose Nächte (da Sonnenbrand auf der ganzen Haut), Schweissausbrüchen, schlechte Durchblutung oder ich nehme die Antihistamine und es bleiben nur kleinere rote Striemen und vor allem das Jucken ist weg. Nur macht mich das auch müde, schlapp und meiner Konzentration tut es auch nicht gut.
Deswegen versuche ich die imemr so wenig, wie möglich zu nehmen aber an einem gewissen Punkt geht es einfach nicht mehr.

Deswegen ist es für mich schon schwer genug die Symptome auseinander zuhalten, was jetzt von was kommt.
Auf jeden Fall macht mir nun (nach dem Rauchen) u.a. mein Magen zu Schaffen und Essen/Einkaufen ist stressig geworden.


Nun muss ich nur noch diesen H2 Atemtest machen..




Plasticworld

Hallo? und guten Morgen!
Doch – jetzt kann ich etwas "mehr anfangen"........

Zitat:Chats mag ich ja deswegen lieber, da die nicht so lange im Netz stehnbleiben.
?

mhhhhh....aber: in einem Chat kann auch Dummfug verbreitet werden? Wink, man hat nicht Zeit, sich wirklich über Hintergründe zu informieren u.s.w............

Zitat:Pollen

Zitat:Gräsermix, Roggen?
=> hier evtl. an eine Mehl-/ oder gar Glutenunverträglichkeit denken (lassen) : evtl. Antikörper Transglutaminase und Endomysium, RAST Weizen-/Roggenmehl abnehmen lassen ( so der Doc mitspielt!


Zitat:Birke, Hasel, Erle
=> sind die Frühblüher – und da hatte ich Dir ja die Kreuzallergien verlinkt!

Zitat:Buche, Eiche, Esche, Pappel, Platane

Zitat:Gänsefuss, Ragweed, Spitzwegerich
=> Kräuterpollen, Kreuzallergien dito
Wobei zu bedenken ist, dass man nicht zwingend reagieren muss – aber kann!


Zitat:Inhalationsallergene

Zitat:D.ptr. (Was immer das auch war/ist
) => Hausstaubmilbe Dermatophagoides pteronyssinus


Zitat:Tierhaare

Zitat:Hund, Katze
=> evtl. Schweinefleisch nicht verträglich?
Zitat:Pferd (wollte ich mir eiegntlich bald ins Wohnzimmer stellen, schade.)


Zitat:Nahrungsmittel
Frage hierzu: Hauttest oder RAST?

Zitat:Miesmuschel (die können mir eh gestohlen bleiben)
=> ist ein Kreuzallergen zur Hausstaubmilbe.........

Zitat:Kirsche, Haselnuss, Mandel (War jetzt nicht im Test enthalten aber soviel ich weiss tut die mir auch nicht gut)
=> s.o. Kreuzallergien bei Frühblühern.......


Zitat:Gerstenmehl (?) Also Bier geht mir manchmal auf den Magen aber da bin ich mir nicht sicher
=>? Gräser-/ Getreidepollen . Wobei "Gerste" im Hauttest wohl mit ein "Hauptzeiger" auf eben diese Pollen ist........

Zitat:Anis, Curry, Paprika, Pfeffer weiss (was ist da der Unterschied zwischen schwarzem?)
=> weißer Pfeffer wird "reif" geerntet, schwarzer unreif und muss noch nachreifen........

Zitat:Tomate ist anscheinend auch angeschlagen, aber da bin ich mir nicht sicher
=> Gewürze und Tomate typisch für Kräuterpollenallergie!


Zitat:Maiskorn ist komischerweise nicht angeschlagen oder wurde übersehn

Die Vermutung Maisstärke liegt nahe, da ich wie gesagt bei einem Antidepressiva (Wovon ich nur 1/4 genommen habe und ich es sofort, eiegenhändig abgesetzt habe.) exakt die gleichen Nebenwirkungen hatte wie bei mehreren Antihistamin -Sorten. Genau in dem Zeitraum, habe ich auch mit Rauchen aufgehört.
Die gleichen Nebenwirkungen hatte ich auch beim Essen (imemr wenn ich was hatte, dann stand da irgendein Maisstärke Begriff), also bin ich mir eiegntlich so ziemlich sicher.
Das könnte schon "hinkommen" – es gibt mehrere Betroffene, die darauf ziemlich massiv reagieren......

Zitat:Habe mich früher sehr ungesund ernährt, dauernd Kaugummi gekaut,
Sorbit- Intoleranz per H2- Atemtest ausschließen lassen .......
http://www.lebensmittelallergie.info/ind...pic=3024.0
( wobei man nicht zwingend so reagieren muss? -.....)


Zitat:Cola/Milch literweise getrunken, Alkohol, viel Süsses und Fertigessen bzw. Fastfood.

Fruktosemalabsorption dito! Denn mit dem o.g. wirst Du ziemliche Mengen an Glucose-Fruktosesirup konsumiert haben......neben jeder Menge E- Nummern....


Zitat: Hatte früher, als? kleines Kind, auch viel Bauchweh und nahm aber an, dass das normal ist.


nööööö – das ist eher nicht normal! Wohl schon damals "Unverträglichkeiten" – auf was auch immer! ???


Zitat:Meine Haut wurde mir dann ab der Pupertät zum schlimmsten Feind.
Als ich merkte, dass meine Akne irgendwie gar nicht weggeht, habe ich angefangen verschiedene Süssigkeiten auszusortieren. Nutella, Marmelade, irgendwelche Schokolade, Kekse alles \"no go\".

Nutella : Haselnuss + Milch; Marmelade = Zitronensäure, Fruktose + Sorbit( je nach Obst); Schoki -> meist mit Milch, Sojalecithin, Vanillin – evtl. Nüsse; Kekse -> Mehl( Getreide), Milch, Glucose-Fruktosesirup u.s.w.Dabei liest man des öfteren, dasss Schokolade nicht für Akne verantwortlich ist........ >Sad


Zitat:Mit 18 , glaube ich, habe ich dann ein bekanntes Aknepräparat genommen, was ich nach einer Weile (von selber) wieder abgesetzt hatte, da meine Haut extrem trocken wurde.
mhhhh......und es ist leider auch so, dass man mit 18 eher Tabletten einwirft als sich einer "Diät" zu unterziehen.....wenn man es denn überhaupt weiß, wer oder was einem Kummer macht!


Zitat:Nun habe ich das Präparat nochmal probiert mit 27 und diesmal habe ich es auch ganz durchgezogen. Zur gleichen Zeit habe ich auch, testweise, L-Thyroxin genommen, da ich vorsorglich das schonmal abklären sollte. Da wir einen Basedow Fall in der Familie haben, war das erstmal wichtig. Es wurde aber nur eine latente Unterfunktion festgestellt. Im nachinein kann ich jetzt nicht sagen, ob L-Thyroxin nun gut oder schlecht war, da hier auch Maisstärke drin war.
War das vom Arzt verordnet? Und bitte: noch mal abklären – einschließlich Antikörper! ( Endokrinologe!) Denn – wenn Du den Link zu Urticaria gelesen hast, dann ist da ein Zusammenhang Schildi <-> Haut sehr wohl herzustellen.

Zitat:Auf jeden Fall habe ich nun mit 28, 1 Jahr nach Absetzten der Präparate, eine sehr empfindliche Haut (Urticaria Factitia) und kann nicht mehr richtig die Lautstärke unterscheiden (weiss nicht wie man das erklären kann aber manche Geräusche nerven mich und sind wie ein steter Tropfen zum Überlaufen vor allem in der Masse wird es unterträglich). Die Rötung in meinem Gesicht, die erst nach der 2. Behandlung des Akne -Präparates aufgetreten ist, ist noch immer da.

Hat sich das ein Hautarzt mal in letzter Zeit angeguckt? Rosazea?

Zitat:ich habe zu gar nichts Lust und muss mich immer selber zwingen, um dann zu merken, dass mir einfach kaum mehr was Freude macht oder ich meine Freude/Anteilnahme nicht ausdrücken kann.
Auch vergesse ich unheimlich schnell Sachen, ich komme mir langsam vor wie 90. vergesslich war ich schon imemr aber nie so extrem.
Zitat:Also habe ich die Wahl zwischen Konzentrationsstörungen, Agressivität, schlaflose Nächte (da Sonnenbrand auf der ganzen Haut), Schweissausbrüchen, schlechte Durchblutung oder ich nehme die Antihistamine und es bleiben nur kleinere rote Striemen und vor allem das Jucken ist weg. Nur macht mich das auch müde, schlapp und meiner Konzentration tut es auch nicht gut.
Deswegen versuche ich die imemr so wenig, wie möglich zu nehmen aber an einem gewissen Punkt geht es einfach nicht mehr.

mhhhh......das klingt nun nicht wirklich "doll"! Bei einer U kann es sogar sein, dass man die 4-fache Antihistaminica- Dosis braucht, um einigermaßen Beschwerde – frei zu sein........nur, wenn die Nebenwirkungen so gravierend sind, dann ist das auch nicht so spitze.......

...und stimmt : Einkaufen ist "stressig" : "basic" dürfte da wohl das beste sein – so wenig unterschiedliche Dinge pro Mahlzeit und Tag.

Dir viel Glück und Gruß
Uli
Hallo Plasticworld,

Zitat:Weiss jetzt nicht ob dies das richtige Forum dafür ist aber ich schreib hier mal ein bisschen Hintergrundwissen über mich auf.

Bitte nutze doch dafür unser Kurzanamnese-Forum, danke! http://www.lebensmittelallergie.info/ind...oard=128.0

LG Benita