lebensmittelallergie.info

Normale Version: Nahrungsmittel-Allergie oft nur erfunden
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Hallo Uvae,
Du verzeihst mir bitte, wenn ich dieses "( un)leidige Thema" nochmals aufgreife......... Sad
Aber:

Zitat:Allein - ich habe Jahre von Arztbesuchen hinter mir, die mich immer nur kränker machten, wg. Antibiotika-Dauergebrauch. Zusätzlich spürte ich dauernd die
Haltung: Die Psyche spielt bei den Beschwerden eine große Rolle / muss mitbehandelt werden / \"entspannen Sie sich nur, und alles wird gut\" usw.
Zum Glück hab ich an den Haferkäs nie geglaubt, sonst säße ich sicher in der Halbgeschlossenen mittlerweile und bekäme die Antibiotika-Klinikpackungen zum Alleinverzehr - und alles wäre gut. [/bitterster Sarkusmus]

....warum nutzt Du die diversen "Fachrichtungen" nicht einfach als "Dienstleister" ?????
Ich will damit sagen: Wenn Du den V.a. auf eine Pollenallergie hast, weil Dir beim Fahrradfahren die Nase läuft / zugeht, die Augen tränen oder "die Luft wegbleibt" –> schlicht und ergreifend mit diesen Symptomen zum HNO-Doc oder zum Allergologen gehen, Test auf Pollen / Schimmelpilze / Hausstaubmilben machen lassen. Da musst Du nicht um "Sinnvolles" kämpfen – Querverbindungen herstellen wollen / räsonnieren müssen: schlicht und ergreifend bestimmte Dinge ausschließen/ bestätigen lassen ( Zusammenhänge kannst Du Dir dann hoffentlich durch die Infos in unsrem Forum holen.....sonst könnten wir uns ja "einsalzen" lassen...... Smile) ) Du musst da auch keine "Zusammenhänge" erklären müssen – "derjenige" soll schlicht und ergreifend seine Arbeit ordentlich machen.......
Das Gleiche kann man bei einem Gastroenterologen "anleiern", indem man von "Turbulenzen im Inneren" berichtet- besonders nach "Milchprodukten" => LI. Derjenige möge dann bitte "nur" einen Test auf LI / FM , SI machen.....ohne, dass Du in weiterer "Erklärungsnot" wärest........
Vielleicht hättest Du dann auch Argumente für die " bucklige Verwandtschaft" – der könntest Du dann ( ohne große Worte) z.B. die Kreuzallergie-Liste der Charite Berlin unter die Nase halten.......
Zum einen wäre Dir ein wenig damit geholfen, einen Teil Deiner Beschwerden einordnen zu können, zum Anderen aber auch, den blöden Bemerkungen / der Ignoranz der Umgebung entgegen wirken zu können.
Und – vielleicht – triffst Du ja auf ein "medizinisches Relikt", das der Sache ein wenig mehr Beachtung schenkt als erwartet Rolleyes – so wie es mir geschehen ist, als ich mit einer "Zystitis vom Feinsten" bei einem Urologen gelandet bin, der sich meinen Allergiepass genau angeguckt hat; der mich am Wochenende angerufen hat, welches Antibiotikum ich lt. Antibiogramm und Allergiepass vertragen würde.....und der nun alle "jungen Damen mit Reizblase" zum Allergologen schickt........ist doch ein guter Anfang, oder?????????
Mit einem lieben Gruß
Uli

.....und mit der traurigen Botschaft, dass "Hexerei" bei der VHS nicht angeboten wird....... ;(
hallo Uli,

danke Dir nochmal für die Mühe, die Du Dir mit mir gibst. Du hast, wenn ich die Sache kühl betrachte, unbedingt recht.
Aber die Sache hat auch eine emotionale Seite. Und was die angeht, habe ich mittlerweile eine extreme Abneigung gegen die Weißkittel. Ich kanns kaum umschreiben, dieses hochnäsige Getue, selbstbewusstes Gehabe und nix Brauchbares dahinter. Im Gegenteil, die haben mich in der Uniklinik, die ich in meiner Not konsultierte, in einen Warteraum gesetzt, während der Urologe entschwand, und dann kam einer rein, der sich als Psychiater vorstellte. Ich bin gegangen. Nicht ohne meinen Unmut über diesen fehlgeleiteten Behandlungsansatz zum Ausdruck zu bringen. Und ich bin eloquent und promoviert. Nicht einzuschüchtern oder leicht zu beindrucken.
Als ich den Urologen später drauf ansprach, was das wohl sollte, redete er sich raus, der hätte ihm helfen sollen, seine ärztliche Arbeit zu bewerten. *lol*
Ich kann mir nicht helfen, meine Abneigung (emotional) hindert mich derzeit noch dran, selbst die Dienstleistungen nachzufragen. Denn ich weiß ja bereits, dass sie sicherlich nicht ohne hochnäsiges Gehabe abgeliefert werden wird.

Gruss und Dank
uvae

PS: Die VHSen sollten ihr Kursangebot aufpeppen. Ich würd mir z.B. gern etliches zaubern....
Seiten: 1 2