lebensmittelallergie.info

Normale Version: Indikator für Glutamat
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo

ich bin der Neue ...

Gerade arbeite ich mal wieder ein unangenehmes Erlebnis ab - leckere gewürzte Champignons vom griechischen Marktstand ... Glutamat.

An Marktständen oder sonstwo offen verkauft gibt es ja keine Deklaration - egal ob offen oder weggetarnt.

Weiss irgendwer etwas über einen Indikator, ausser uns selbst ?
Es müsste doch irgendwie einen Stick oder sowas geben, den hält man in das supsekte "Nahrungsmittel" und wenn er sich grüngelblila färbt, ist Glutamat drin - also in die Tonne mit dem Fraß ....

Davon träum ich seit Jahren, denn trotz aller Vorsicht erwischt es mich ab und an eben wieder und ich hab einfach keine Lust meine Lebenszeit mit Rekonvaleszenz wg. der Profitgier der Nahrungspanscher zu verbringen.
Vor allem wäre das Theater um die Deklaration überflüssig, entweder es ist drin oder nicht - selbstgetestet.

Wünsch ich mir zu Weihnanchten, wer was weiss bitte posten.

Merci

Viele Grüsse
Frank
Zitat:ich bin der Neue
...
Hallo lieber „neuer Frank“ Smile) – willkommen!

Zitat:Gerade arbeite ich mal wieder ein unangenehmes Erlebnis ab - leckere gewürzte Champignons vom griechischen Marktstand ... Glutamat.

Bist Du Dir da sicher, dass es „nur“ das Glutamat war??? Und nicht evtl. >Kräuter an sich<, die einem ( bei einer Pollenallergie z.B.) gehörig zu schaffen machen können????

Zitat:An Marktständen oder sonstwo offen verkauft gibt es ja keine Deklaration - egal ob offen oder weggetarnt.
Weiss irgendwer etwas über einen Indikator, ausser uns selbst ?
Es müsste doch irgendwie einen Stick oder sowas geben, den hält man in das supsekte \"Nahrungsmittel\" und wenn er sich grüngelblila färbt, ist Glutamat drin - also in die Tonne mit dem Fraß ....

Das wär`„an sich“ eine gute Idee – nur: Glutamat alleine hilft nicht viel weiter, die meisten von uns haben ne`ganze „Sammlung“ an unverträglichen Teilen. Und da müsste es ein „programmierbares“ Teil geben, in das man all`seine „Feinde“ eingeben kann und das dann piepst / oder sich verfärbt, wenn sich etwas Unverträgliches darin findet. Verträgst Du „nackige“ Champignons????????
Was man allerdings „versuchen „ kann: Dinge, die lose verkauft werden, werden ja meist in großen Gebinden geliefert – und da muss deklariert sein, was drinne ist. Oder aber der Händler würzt selbst – dann bitte um die Tüte der „Würzmischung“....Wenn`s ein interessierter Händler ist ( interessiert an zufriedenen Kunden meine ich), dann wird er`s Dir zeigen.
Mhhhh – ob es da wohl so einen „Daniel-Düsentrieb-Erfinder“ gibt, der so `was basteln könnte??? Rolleyes
Ich fürchte fast: nein.....
Und ich fürchte fast, dass wir noch lange entweder einen großen Bogen um das „fertige Zeugs“ machen müssen – oder alles selbst aus verträglichen Teilen!

Lieber Gruß
Uli
Hallo

... ist schon so - ich habe keine Probleme mit Lebensmitteln, sondern mit dem Glutamatdreck.

und dafür hätte ich gerne einen Indikator - wer
mit was anderem Probleme hat braucht eben einen anderen.

Wir kommen ja nicht weiter, wenn wir uns ständig über Deklarationen und
was wäre wenn und vielleicht isses was anderes aufreiben und seitenlange Diskussionen führen ob Glutamat nun schädlich ist oder nicht - was ein Zeitvertreib !
Bei mir ist Glutamat schädlich, das brauch ich auch niemand beweisen, das spüre ich .

Wir brauchen praktikable Lösungen ...

Naja - vielleicht klappts ja mit der Lottofee, dann bring ich
sowas auf den Markt und werde nochmal Millionär (Traummodus aus..)


Ansonsten wie gehabt - alles selbst, schmeckt eh besser.

Grüsse
Frank