lebensmittelallergie.info

Normale Version: WDR Online Special zu NMAs
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Bin gestern mal drüber gestolpert. Ganz nett gemacht auch mit den Real-Audio-Files.

http://www.wdr.de/online/gesundheit/tipp...rung.phtml
Wie im „richtigen Leben“ Big Grin Big Grin Big Grin

Zitat:Und wenn der Allergiker dann wieder mal unter heftigen Symptomen leidet, raten uninformierte Zeitgenossen, sich doch nicht so anzustellen
.
oder???? Solch dummen Sprüche kennt ein jeder - vielleicht haben die Autoren in den relevanten Foren "spioniert" Big Grin Big Grin

Und das ist mir aus der Seele gesprochen:
Zitat:Eine Warnung
Probleme beim Essen sind fundamentale, drängende Probleme. Prompt bieten auch Quacksalber ihre Hilfe an. Eine \"reine\" (und nebenher sündhaft teure) Nahrung für Allergiker gibt es aber zum Beispiel nicht. Allergiker reagieren oft gerade auf qualitativ hochwertige Nahrungsstoffe wie tierische Eiweisse, Nüsse usw.. Gefährlich sind \"Selbsttests\", bei denen ohne ärztliche Aufsicht mit eventuell unverträglichen Stoffen - den Allergenen - hantiert wird. Selbst wenn dabei nichts passiert, liefern unsachgemäße Tests wahrscheinlich falsche Ergebnisse. Das Resultat ist nach dem nächsten Einkauf hautnah zu spüren.


Wobei ich hier ein bissl „Bauchgrummeln“ verspüre :
Zitat:Nahrungsmittel-Allergiker haben ein Recht auf eine kostenlose ärztliche Behandlung bis zum Erfolg. Falls dies nötig sein sollte, bestehen Sie darauf. Rückenstärkung geben dabei auch Selbsthilfe-Gruppen von Betroffenen.

...schon wenn es um die Diagnostik geht, wird rigide eingespart – und Behandlung: welche denn????? Oder : bis zu welchem Erfolg???? Den gibt es in dem Sinne nicht für Allergiker – da kann man nix „wegschnippeln“ oder einsetzen : Karenz muss der Betroffene schon selbst halten.......
Antihistaminica muss man selbst zahlen......also der letzte Satz ist etwas arg „weltfremd“ - d.h., fremd in der Welt der Nahrungsmittelallergiker! Und das Hühnereiweiß ist nicht –wie hier beschrieben- der „Feind Nr. Eins“, das ist immer noch das Kasein, dann Mehle als Kreuzallergene zu Gräser-/Getreidepollen u.s.w........

Genug gemault Wink Wink Wink
Uli
Ach Uli, du findest auch immer ein Haar in der Suppe, oder? Tongue

Aber so insgesamt ist dieses Special schon recht gut find ich.